Fragen und Anregungen:

Eine faszinierende Geschichte über

1
Mark Twain
1
Telegraph
1
Financial Times
1
Prof. Jacobsen
1
Master-Thesis

In seinem Werk „The Tradegy of Puddinhead Wilson“ erwähnte Twain, dass der Oktober der gefährlichste Monat für Aktienspekulationen sei, danach kämen….

Der Börsenmakler Dougles Eaton erinnert sich mit 88 Jahren während eines Interviews im Telegraph, dass er als junger Börsenmakler 1934 von seinen älteren Kollegen die Börsenweisheit hörte und einen Ticker an der Börse las, auf dem Stand: “ Es ist immer wieder Sell in May“

Am 10. Mai 1935 stand in der Financial Times„Ein kluger Korrespondent aus dem Norden des Landes, der ab und zu Börsenturbulenzen mag, schreibt mir, dass er und seine Freunde derzeit auf der Grundlage des alten Sprichworts „Im Mai verkaufen und den Aktienmarkt verlassen “.

Die erste Wissenschaftliche Arbeit über die Börsenweisheit „Sell in May, wird von Jacobson im Journal of Finance publiziert. Danach folgen weitere tiefgehende Untersuchungen mit unterschiedlichsten Methoden. Aktienbörsen weltweit sind über alle Zeiten hinweg signifikant saisonal.

Uni Wales – Diploma: In der angewandten Wissenschaft wird erstmals das Timing der Börsenweisheit analysiert und der Juli als besserer Ausstiegsmonat gefunden. Aufbauende wissenschaftliche Arbeiten untermauern, dass „Sell in July but on Halloween Buy“, effizienter ist als „Sell in May“.

4D-Vermögensplanung

Basler Str. 115 79115 Freiburg

Email Adresse

info@asset-oszillator.de

Telefon

0761 51690135

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print